Skulpturen Bronzen Fotografik

Heidrun Feistner


Als Rednerin wird die Bundestagsabgeordnete Katrin Budde, Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Medien, erwartet.

Bitte melden Sie sich an, wenn Sie zur Vernissage kommen möchten.

 

Am 17./22./23. Mai 2018 führe ich jeweils zwischen 12:00 und 14:00 Uhr durch die Ausstellung.

Der größere Teil der Arbeiten, vor allem die farbigen Steine und auch die Fotografik werden nur während dieser Ausstellungswoche zu sehen sein.

Der große Gesang / 48 und 49 cm / Hier noch als Entwürfe zur Preview im Microsoft-Atrium des Gebäudes am 13. Dezember 2017. Zur Vernissage werden diese beiden Skulpturen als polierte Bronzen zu sehen sein / Foto Jean Molitor
Der große Gesang / 48 und 49 cm / Hier noch als Entwürfe zur Preview im Microsoft-Atrium des Gebäudes am 13. Dezember 2017. Zur Vernissage werden diese beiden Skulpturen als polierte Bronzen zu sehen sein / Foto Jean Molitor

Der grosse gesang

Canto General, der große Gesang, das ist für mich ein Gesang des Lebens, ein Gesang für das Leben. Pablo Neruda schrieb diese Verse für die Befreiung der lateinamerikanischen Völker, sie erschienen 1950 im mexikanischen Exil. Dieses Buch faszinierte mich durch seine unbändige poetische Kraft.

 

 

Dieser „Allgemeine Gesang“ ist ein Gesang der Schöpfung selbst. Er gilt der Entwicklung des Lebens vom Anorganischen über das Organische bis hin zum Geistigen. Für einen Menschen, der mit Steinen arbeitet, der an diese Steine rühren, diese Steine „erwecken“ möchte zum Lebendigen hin, muss diese Genese bedeutungsvoll sein – sie kennt keinen Gegensatz zwischen Körper und Geist, Goethe hätte hier aufgemerkt.

 

 

Zur Vernissage werden zwei Bronzen mit dem Titel „Der große Gesang“ gezeigt, ich entwarf sie ursprünglich als Stein. Ihr Gold erinnert an Mexico, an Magie, es ist poetische Metapher auch für das Feuer, das sie formte. Diese Form, zugleich Flosse und Flügel, vielleicht auch Pflanze, gehört dem Organischen an, besingt Wasser, Lüfte und Erde. Letztlich aber erinnern diese Flossen/Flügel auch an einen Engel der Verkündigung,  an einen Engel  vor einem Kreuz, in den Boden gerammt. Es sind ambivalente Formen der Zuwendung und der Abwehr, die Sie in meinen Arbeiten häufig antreffen werden. Sie transportieren Bilder, die sich uns eingeprägt haben.

 

 

Neben weiteren Arbeiten aus Bronze werden zahlreiche Stücke aus Alabaster gezeigt, farbige Steine wie der Loplop für Max Ernst, Der Kuss, Das verrückte Grün, Der Expressionist für Georg Heym, das Denkmal für ein Meer. Gemeinsam mit Jean Molitor entstanden großformatige Fotografiken nach den Skulpturen, auch diese Tafeln werden zu sehen sein. Wir laden Sie herzlich ein.

 

Atlantis

Fotos Christine Kösser

Atlantis / Engel der Geschichte / Bronzefassung / 16 cm / Foto HF
Atlantis / Engel der Geschichte / Bronzefassung / 16 cm / Foto HF
Jean Molitor und Heidrun Feistner: A Splendour among shadows / für Percy Bysshe Shelley / 120x120 cm / Fotografik auf Aluminium nach der Skulptur
Jean Molitor und Heidrun Feistner: A Splendour among shadows / für Percy Bysshe Shelley / 120x120 cm / Fotografik auf Aluminium nach der Skulptur
Ich hör auf die Zeichen / Ich seh auf die Zeichen, die zuzeiten geschehn / Für St. H. / Alabaster 42,5 und 41,5 cm / Foto Jean Molitor
Ich hör auf die Zeichen / Ich seh auf die Zeichen, die zuzeiten geschehn / Für St. H. / Alabaster 42,5 und 41,5 cm / Foto Jean Molitor
Jean Molitor und Heidrun Feistner: Vita umbrae / Für Georg Heym / Fotografik auf Aluminium nach der Skulptur
Jean Molitor und Heidrun Feistner: Vita umbrae / Für Georg Heym / Fotografik auf Aluminium nach der Skulptur
Der Expressionist / Für Georg Heym / Engel der Geschichte / 34 cm / Foto Jean Molitor
Der Expressionist / Für Georg Heym / Engel der Geschichte / 34 cm / Foto Jean Molitor
vorn: Das kleine verrückte Grün und Das verrückte Grün / hinten: Blackbird singing in the dead of night
vorn: Das kleine verrückte Grün und Das verrückte Grün / hinten: Blackbird singing in the dead of night
Denkmal für ein Meer / Gegenüber dem Stein veränderte Bronzefassung / 29 cm / Foto HF
Denkmal für ein Meer / Gegenüber dem Stein veränderte Bronzefassung / 29 cm / Foto HF
Erinnerung an Ägypten / Bronzefassung, 29 cm / Foto Jean Molitor
Erinnerung an Ägypten / Bronzefassung, 29 cm / Foto Jean Molitor
Von links: Bonjour - Die Schnepfen - Belles de jour, Dritter und Vierter Stein / Alabaster / Foto Jean Molitor
Von links: Bonjour - Die Schnepfen - Belles de jour, Dritter und Vierter Stein / Alabaster / Foto Jean Molitor
Neue Arbeiten aus Alabaster / 25 bis 50 cm
Neue Arbeiten aus Alabaster / 25 bis 50 cm
Die Hüterinnen / Alabaster blau / 50 cm
Die Hüterinnen / Alabaster blau / 50 cm
Im Stillen / Alabaster karamell / 37 cm / Aufnahme vor dem Fenster
Im Stillen / Alabaster karamell / 37 cm / Aufnahme vor dem Fenster

Kleine Abwesenheit / Bronze / Fotos HF

Der Kuss / Oiselette / 29 cm / Ansicht von vorn / Foto HF
Der Kuss / Oiselette / 29 cm / Ansicht von vorn / Foto HF
Der Kuss / Oiselette / Ansicht von hinten / Foto HF
Der Kuss / Oiselette / Ansicht von hinten / Foto HF
Mein Loplop / Für Max Ernst / Oiselette / 40 cm / Foto HF
Mein Loplop / Für Max Ernst / Oiselette / 40 cm / Foto HF
Luzifer / Engel der Geschichte / 32 cm / Auch als Bronze / Foto HF
Luzifer / Engel der Geschichte / 32 cm / Auch als Bronze / Foto HF
Denn einer ist immer kleiner / Engel der Geschichte / 32,5 cm / Foto HF
Denn einer ist immer kleiner / Engel der Geschichte / 32,5 cm / Foto HF
Die Winterreise / Engel der Geschichte / 24,5 cm
Die Winterreise / Engel der Geschichte / 24,5 cm
Flüchtig / Alabaster, 30 cm / Foto HF
Flüchtig / Alabaster, 30 cm / Foto HF
Belles de jour / Erster Stein / Alabaster 28,5 cm / Foto HF
Belles de jour / Erster Stein / Alabaster 28,5 cm / Foto HF
Belles de jour / Zweiter Stein / Alabaster 25 cm / Foto HF
Belles de jour / Zweiter Stein / Alabaster 25 cm / Foto HF
Fisches Nachtgesang / 22 cm
Fisches Nachtgesang / 22 cm
Engel der Tiere / Bronzefassung / Engel der Geschichte / Foto HF
Engel der Tiere / Bronzefassung / Engel der Geschichte / Foto HF
Dämmerungen / Bronzefassung / Bronze poliert / Exemplar 2 von 3 / 36 cm
Dämmerungen / Bronzefassung / Bronze poliert / Exemplar 2 von 3 / 36 cm
Träumender Engel / Engel der Geschichte / Bronzefassung / Breite: 36 cm (ohne Sockel) / Foto Jean Molitor
Träumender Engel / Engel der Geschichte / Bronzefassung / Breite: 36 cm (ohne Sockel) / Foto Jean Molitor
Nein / Für Walter Benjamin / Bronzefassung / Engel der Geschichte / Gegenstück zu "Im Wind" / 36 cm / Foto Andres Kämper DDIV
Nein / Für Walter Benjamin / Bronzefassung / Engel der Geschichte / Gegenstück zu "Im Wind" / 36 cm / Foto Andres Kämper DDIV
Bonjour Monsieur M. / Alabaster / Foto Anna Laura Feistner
Bonjour Monsieur M. / Alabaster / Foto Anna Laura Feistner

Jean Molitor / Heidrun Feistner

Bonjour Monsieur M.

Aluminiumdrucke nach der Skulpturengruppe

4 Tafeln 80x80 cm

1 Tafel 120x120 cm

Ich komme! Alabaster, 10 cm / Foto HF
Ich komme! Alabaster, 10 cm / Foto HF

Vorschau

Vom 25. Mai bis 22. Juni 2018 werde ich mit einigen Arbeiten an einer Ausstellung in diekleinegalerie, Goßlerstr. 21 in Berlin-Friedenau beteiligt sein.


Andere Neue arbeiten

Mond Neumond deine Sichel/ mäht unsre Zeit wie Gras - Skulptur zu einem Gedicht von Inge Müller, 34 cm / Foto HF
Mond Neumond deine Sichel/ mäht unsre Zeit wie Gras - Skulptur zu einem Gedicht von Inge Müller, 34 cm / Foto HF

Neu bei Jens Richard

Eine kleine Auswahl  meiner Bronzen und Alabasterarbeiten finden Sie gegenwärtig bei  "Jens Richard"  am Kurfürstendamm 63.

Die Überraschte / Bronzefassung, 35 cm / Foto Jean Molitor
Die Überraschte / Bronzefassung, 35 cm / Foto Jean Molitor

Neue Lektüre

In den Mitteilungen aus den Staatsbibliotheken Berlin und München erschien "Nachdenken über Aristide Maillol" - Bibliotheksmagazin 2/17, S. 45-49

 


Der grosse Gesang / Entwurf

Diese Arbeit wurde für den Skulpturenpark des Henry van de Velde-Museums Haus Schulenburg ausgewählt. Hier erste Farbvarianten, eine Spielerei, die Umsetzung des Entwurfs wird eine spannende Aufgabe.


Atlantis

Heidrun Feistner Jean Molitor

Es gibt eine Weltkarte von Atlantis, sie reicht von Spitzbergen im Norden bis in den Süden Afrikas, von Aztlán im Westen bis hinüber nach Indonesien zum Sunda-Land.

Platon zeichnete den Zeitgenossen das Szenario des Untergangs einer frühen und dekadenten Hochkultur als Bild eines drohenden Strafgerichts. Diese Kunde würde fortan das Erinnern an die Möglichkeit einer anderen als der vorgefundenen Welt wie einen Homunculus umschließen. Utopie, so eingebettet, als ein schon immer gescheiterter Gegenentwurf, sagen die Künstler, würde formuliert werden können. In einer zunehmend als eindimensional empfundenen Welt möchten sie Arbeiten schaffen, die Räume zu öffnen und zu bevölkern vermögen.

Jean Molitor und Heidrun Feistner: Denkmal für ein Meer / Aluminiumdruck nach der Skulptur
Jean Molitor und Heidrun Feistner: Denkmal für ein Meer / Aluminiumdruck nach der Skulptur

Der Dachverband der Deutschen Immobilienverwalter eröffnete seine Geschäftsstelle am Leipziger Platz im April 2016 mit einer Vernissage. Sie können die Ausstellung "Atlantis" nach vorheriger Anmeldung  von Montag bis Freitag zwischen 10.00 bis 16.00 Uhr besuchen. Sollten Sie Interesse an einer Führung haben - ich begleite Sie gern.

Die Büroetage befindet sich über dem Deutschen Spionagemuseum, im 2. OG des Gebäudes - direkt am U-Bahnhof Potsdamer Platz.

 

Neugestaltung der Ausstellung zum Mai 2018

Mit der Ausstellung "Der große Gesang" in der Repräsentanz der TÜV Nord Group Unter den Linden wird die Ausstellung am Leipziger Platz neu geordnet. Ich informiere Sie hier über die Fertigstellung der Arbeiten.

Träumender Engel / Engel der Geschichte / Stein / Foto HF
Träumender Engel / Engel der Geschichte / Stein / Foto HF
Versunken / Engel der Geschichte / Foto Christine Kösser
Versunken / Engel der Geschichte / Foto Christine Kösser
Lift not the painted veil / Für Percy Bysshe Shelley / Engel der Geschichte / Foto HF
Lift not the painted veil / Für Percy Bysshe Shelley / Engel der Geschichte / Foto HF
Nein / Für Walter Benjamin / Stein / Engel der Geschichte / Foto HF
Nein / Für Walter Benjamin / Stein / Engel der Geschichte / Foto HF
Dämmerungen / Bronze poliert und als Stein - dahinter "Donneur" von Jean / Foto Andreas Kämper, DDIV
Dämmerungen / Bronze poliert und als Stein - dahinter "Donneur" von Jean / Foto Andreas Kämper, DDIV

Die beiden "Dämmerungen" wurden für eine Ausstellung im Henry van de Velde-Museum Haus Schulenburg entnommen. Sie sind seit April 2017 in Gera zu sehen.

Fotos: Jean Molitor, sofern nicht anders bezeichnet

Das verrückte Grün und Das kleine verrückte Grün / Oiselettes
Das verrückte Grün und Das kleine verrückte Grün / Oiselettes

Diese beiden Skulpturen sind zur Zeit nicht in der Ausstellung zu sehen - sie wurden zum Scannen entnommen.

© DDIV/Andreas Kämper

Eine ausführlichere Dokumentation dieser aktuellen Ausstellung finden Sie hier.